Leckanzeiger DLR-P … CV Kunststoffrohre

Überdruck-Leckanzeiger auf Luftbasis in verschiedenen Druckstufen speziell angepasst auf die Erfordernisse doppelwandiger Kunststoff-Rohrleitungen

Typenbezeichnungen mit den Alarmdrücken in bar:

DLR-P 1.1 CV; DLR-P 2.0 CV (weitere Druckstufen auf Anfrage)
auch in den Ausführungen DLR-P … P CV (wetterfest) und DLR-P … PM (wetterfest und mit digitaler Druckanzeige

Rohrleitungen:

doppelwandige Rohrleitungen, für die die Eignung nachgewiesen ist

Zur Überwachung von:

wassergefährdenden Flüssigkeiten wie Benzin, Diesel, Heizöl, Säuren, Laugen etc.

Besonderheiten und Vorteile:

Der DLR-P  … CV ist mit einer Rückschlagsperre in der Verbindungsleitung ausgestattet, die das Zurückströmen von Gasen in Richtung Leckanzeiger verhindert (Zonenreduzierung). Daher kann der Leckanzeiger auch für Rohrleitungen eingesetzt werden, die eine geringe Permeation aufweisen.

Die Funktionsprüfung erfolgt einfach und schnell mit der SGB-Prüfvorrichtung.

Bei Rohrleitungen zur Förderung explosionsgefährlicher Flüssigkeiten ist eine Überwachung mit Luft langfristig preisgünstiger als mit Stickstoff.