Leckanzeiger DL 330 FC

Überdruck-Leckanzeiger mit integrierter Pumpe im Kunststoffgehäuse mit  integrierter Trockenfilterüberwachung FC zur Überwachung der Luftfeuchtigkeit der angesaugten Luft.

Typenbezeichnung mit Alarmdruck in mbar:
DL 330 FC

Zu hohe Luftfeuchtigkeit im Überwachungsraum führt zu Kondensation und somit zu erhöhter Korrosion.

Die Filterkontrollfunktion des Leckanzeigers überwacht die relative Luftfeuchte im angesaugten Luftstrom.

Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit  wird eine optische und akustische Meldung ausgelöst. Ein potentialfreier Kontakt zur Weiterleitung des Signals ist vorhanden.

Mit der Trockenfilterkontrolle FC wird die Wartung des Trockenfilters nachhaltig sichergestellt und Kondensation im Überwachungsraum zuverlässig vermieden.

Behälter:
- doppelwandige, liegende, zylindrische Behälter für die eine Druckfestigkeit des Überwachungsraumes von mindestens 0,5 bar nachgewiesen ist, z.B. DIN 6608, 6616.
- doppelwandige Behälter mit Zulassung oder deren Eignung im Einzelfall nachgewiesen wird.

Lagergüter:
wassergefährdende Flüssigkeiten: z.B.: Benzin, Methanol, Diesel, Chemikalien, Säuren, Laugen