Vakuum-Leckanzeiger VLXE ..

DER ERSTE VOLLELEKTRONISCHE VAKUUM-LECKANZEIGER FÜR DRUCKLOSE BEHÄLTER ZUR ÜBERWACHUNG VON EX-FLÜSSIGKEITEN

Mit seiner einfachen explosionsgeschützten Ausführung ist der VLXE geeignet, u.a. auch ethanolhaltige Kraftstoffe zu überwachen. Die Montage des Leckanzeigers muss immer außerhalb einer Ex-Zone erfolgen. 

Typenbezeichnungen mit Alarmunterdrücken in mbar:
• VLXE 34 M für Behälter mit Saugleitung zum Tiefpunkt des Überwachungsraums
• VLXE 330 M für Behälter bis 3 m Durchmesser ohne Saugleitung zum Tiefpunkt des Überwachungsraums
• VLXE .. M in höheren Druckstufen für Behälter mit größeren Durchmessern und/oder höheren Lagergutdichten als 1 g/cm3, z. B. VLXE 500 M oder VLXE 570 M

Überwachbare Behälter (drucklos):
Als drucklos gelten Behälter mit max. 50 mbar Überdruck (z. B. durch Gasrückführungssysteme) für Flüssigkeiten mit einem Flammpunkt kleiner/gleich 60 °C (für Deutschland gilt kleiner/gleich 55 °C). Dies können sein: 

• einwandige liegende zylindrische Behälter mit Leckschutzauskleidung oder -ummantelung
• doppelwandige liegende zylindrische Behälter 
• doppelwandige (auch einwandig mit Leckschutzauskleidung/-ummantelung) stehende zylindrische Behälter oder Wannen mit gewölbtem Boden
• rechteckige oder zylindrische Tanks oder Wannen mit flachem Boden (vollständig doppelwandig oder mit Leckschutzauskleidung/-ummantelung)

Überwachbare Flüssigkeiten:
• wassergefährdende Flüssigkeiten
Auftretende Dampf-Luft-Gemische müssen schwerer als Luft sein und in die Explosionsgruppen IIA bis IIB3 sowie in die Temperaturklassen T1 bis T3 eingestuft werden können.

Lagergüter:
z.B. Diesel, Benzin, ethanolhaltige Kraftstoffe
 
Versionen:
Messing oder Edelstahl (VA-V)

Ausstattungsoptionen:
• Digitale Druckanzeige M
• Serviceindikation Si
• Fernüberwachung LOD (LE = Leckanzeige-Online-Diagnose mit Ethernet)

Zubehör:
• Schutzdach

Weitere Informationen, die technischen Daten und Installationsbeispiele finden Sie in der Broschüre.