Diesel oder Heizölleitung mit VLR 410/E

Rohrleitungen zum Transport von Flüssigkeiten mit Flammpunkt >55°C können mit dem VLR 410/E oder der wetterfesten Alternative VLR 410/E P überwacht werden. Verschiedene Anschlußmöglichkeiten der zu überwachenden Rohre erlauben die Auswahl einer günstigen Lösung. Im Falle von Überdrücken im Innenrohr > 5 bar ist ein Magnetventil zum Schutz des Leckanzeigers in die Verbindungsleitung zu integrieren.

Beispiel: Diesel oder Heizölleitung mit VLR 410/E - Überwachung einer Rohrleitung (Einstrangsystem)
Überwachung einer Rohrleitung (Einstrangsystem)
Beispiel: Diesel oder Heizölleitung mit VLR 410/E - Parallelschaltung mehrerer Rohrleitungsabschnitte
Parallelschaltung mehrerer Rohrleitungsabschnitte
Beispiel: Diesel oder Heizölleitung mit VLR 410/E - Reihenschaltung mehrerer Rohrleitungs-abschnitte
Reihenschaltung mehrerer Rohrleitungs-abschnitte
Beispiel: Diesel oder Heizölleitung mit VLR 410/E - Steigleitung mit zusätzlichen  Sicherungs-maßnahmen für im Leckfall auftretende Überdrücke.
Steigleitung mit zusätzlichen Sicherungs-maßnahmen für im Leckfall auftretende Überdrücke.