SGB Newsletter

SGB Highlights

07.04.2020, 16:39

NEU: VL 570 PMMV - der Vakuum-Leckanzeiger für die ...

... Lecküberwachung von z.B. Behältern mit innerem Überlagerungsdruck,  warm gefahrenen Behältern, Flüssigkeiten mit hohen Dichten, hoch aggressiven Lagermedien etc. 

Leckagesonden zur Anzeige von Flüssigkeiten in Auffangräumen, Domschächten etc.

Leckagesonde: Wandgehäuse
Wandgehäuse
Leckagesonde: Hutschienengehäuse
Hutschienengehäuse

Ein Leck in der Wandung eines Behälters unterhalb des Flüssigkeitspiegels kann damit angezeigt werden. Eine Aussage über den Zustand des Auffangraumes, Domschachtes, etc. kann nicht getroffen werden.
Leckagesonden entsprechen den Anforderungen der Klasse III der europäischen Norm EN 13160.

LS-50

Für wassergefährdende Flüssigkeiten mit Flammpunkt > 55°C, z.B. Heizöl, Diesel

Verschiedene Sensoren:

Kapazitiver Sensor KS

Ansprechhöhe: < 5 mm

Kapazitiver Sensor KVS

Ansprechhöhe: < 1 mm

Leitfähigkeitssenor LS

Ansprechhöhe: < 3 mm

Schwimmerschalter FS

Ansprechhöhe: ca. 3 cm