Fachschulungen

für

• Betreiber
• Installateure/Monteure
• Fachbetriebe
• werdende Fachbetriebe
• Sachverständige
• Planer

von Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen (Industrieanlagen, Tankstellen, Heizöltankanlagen etc.)

 

Für eine saubere und unbelastete Umwelt

KNOW-HOW DIREKT VOM HERSTELLER

+++ Wissen schafft Sicherheit +++

In unseren Fachschulungen vermitteln wir grundlegendes Wissen über Leckanzeiger allgemein sowie Fachkenntnisse zu unseren Produkten. Dies ist wichtig, denn ungeeignete oder falsch installierte Leckanzeigegeräte können schwerwiegende Folgen nach sich ziehen, z.B. vermeidbare Kosten, Ärger mit Behörden, Verzögerungen auf der Baustelle etc. Bleiben Sie daher immer auf dem neuesten Wissensstand der Technik und informieren Sie sich in unseren Veranstaltungen u.a. über:

  • Funktionsweise der pneumatischen Lecküberwachung
  • Aufgabe und Einsatzgebiete der Druck- und Vakuum-Leckanzeiger
  • Basiswissen über die gesetzlichen Rahmenbedingungen

Schulungsteilnehmer (Präsenz- oder Onlineveranstaltung) erhalten ein Teilnahmezertifikat. Dieses kann als Schulungsnachweis für qualifizierte Mitarbeiter dienen (siehe AwSV § 62 Fachbetriebe, Zertifizierung von Fachbetrieben). Es ist jedoch KEIN Ersatz für den Sachkundigennachweis!

Neu Einsteigerschulung – die Schulung speziell für Branchenneulinge

Unsere Schulungen in der Übersicht – für mehr Infos bitte anklicken:

ONLINESCHULUNGEN (WEBINARE)

Unser digitales Schulungsangebot bietet zielgruppenscharfe und kompakte Informationen.

Schwerpunkt: Heizölverbrauchertankanlagen

  • Grundlagen/Theorie/gesetzlicher Rahmen
  • Einsatzbereich/Funktion/Alarmdruck Vakuum-Leckanzeiger für Behälter
  • Installation/Inbetriebnahme/Funktionsprüfung von Vakuum-Leckanzeigern
  • Praktische Helfer: Dokumentationen, Prüfberichte, SGB-Onlineshop
  • Aus der Praxis: eingesetzte Niedervakuum- und Hochvakuum-Leckanzeiger wie VL 34, VL 330
  • Erfahrungsaustausch

Termine:

  • Die nächsten Termine werden im Herbst 2022 stattfinden.

Dauer und Kosten:

  • 2,5 Stunden, 98,- Euro/Teilnehmer

Sonstiges:

  • Wir nutzen "Microsoft Teams". Teilnehmer brauchen einen PC/Tablet/Smartphone o.ä. mit Internet- bzw. E-Mailzugang sowie Lautsprecher/Mikrofon oder ein Headset. Der Zugang zum Webinar erfolgt über einen Einladungslink, der vorab versendet wird. 
  • Min. 3 und max. 10 Teilnehmer. Bei zu geringer Anmeldezahl behalten wir uns vor, die Schulung abzusagen bzw. einen Ersatztermin anzubieten. Die Platzvergabe erfolgt nach dem "first come, first serve"-Prinzip.
  • Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung sowie einen Qualifikationsausweis im Scheckkartenformat. Die Teilnahmebescheinigung kann als Schulungsnachweis für qualifizierte Mitarbeiter dienen (siehe AwSV § 62). Sie ist aber kein Ersatz für den Sachkundigennachweis (erhältlich beim BBS-GTBundesverband Behälterschutz Gütegemeinschaft Tankschutz & Tanktechnik).
  • Sprache: Deutsch. Fremdsprachen (EN, FR, ES) auf Anfrage.
  • Anmeldungen sind verbindlich. Bei nicht rechtzeitiger Absage (spätestens 3 Tage vor dem Termin) bzw. No-show des Teilnehmers berechnen wir eine Aufwandspauschale von 35,- Euro/Person. 

Kontakt:

  • Stefanie Kraemer, Tel. 0271 48964-36, E-Mail stefanie.kraemer@sgb.de

Hier anmelden

Schwerpunkt: Tankstelle, Tanklager, Raffinerie, Chemieanlage

  • Grundlagen/Theorie/gesetzlicher Rahmen
  • Einsatzbereich/Funktion/Alarmdruck Druck-Leckanzeiger für Behälter/Rohrleitungen
  • Installation/Inbetriebnahme/Funktionsprüfung Druck-/Vakuum-Leckanzeiger Behälter/Rohre
  • Praktische Helfer: Dokumentationen, Prüfberichte, SGB-Onlineshop
  • Aus der Praxis: eingesetzte Druck- und Vakuum-Leckanzeiger mit und ohne Explosionsschutz
  • Erfahrungsaustausch

Termine:

  • Die nächsten Termine werden im Herbst 2022 stattfinden.

Dauer und Kosten:

  • 2,5 Stunden, 98,- Euro/Teilnehmer

Sonstiges:

  • Wir nutzen "Microsoft Teams". Teilnehmer brauchen einen PC/Tablet/Smartphone o.ä. mit Internet- bzw. E-Mailzugang sowie Lautsprecher/Mikrofon oder ein Headset. Der Zugang zum Webinar erfolgt über einen Einladungslink, der vorab versendet wird. 
  • Min. 3 und max. 10 Teilnehmer. Bei zu geringer Anmeldezahl behalten wir uns vor, die Schulung abzusagen bzw. einen Ersatztermin anzubieten. Die Platzvergabe erfolgt nach dem "first come, first serve"-Prinzip.
  • Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung sowie einen Qualifikationsausweis im Scheckkartenformat. Die Teilnahmebescheinigung kann als Schulungszertifikat für qualifizierte Mitarbeiter dienen (siehe AwSV § 62). Sie ist aber keine Ersatz für den Sachkundigennachweis (erhältlich beim BBS GT Bundesverband Behälterschutz Gütegemeinschaft Tankschutz & Tanktechnik).
  • Sprache: Deutsch. Fremdsprachen (EN, FR, ES) auf Anfrage.
  • Anmeldungen sind verbindlich. Bei nicht rechtzeitiger Absage (spätestens 3 Tage vor dem Termin) bzw. No-show des Teilnehmers berechnen wir eine Aufwandspauschale von 35,- Euro/Person. 

Kontakt:

  • Stefanie Kraemer, Tel. 0271 48964-36, E-Mail stefanie.kraemer@sgb.de

Hier anmelden

Schwerpunkt: VL 34, VL 330 und DL 330

  • Aufbau und Funktionsweise der Leckanzeigegeräte
  • Installation
  • Inbetriebnahme
  • Funktionsprüfung
  • Praktische Helfer: Dokumentationen, Prüfberichte, SGB-Onlineshop
  • Aus der Praxis: eingesetzte Druck- und Vakuum-Leckanzeiger

Termine:

  • Die nächsten Temine werden im Herbst 2022 stattfinden.

Dauer und Kosten:

  • 1 Stunde, 49,- Euro/Teilnehmer

Sonstiges:

  • Wir nutzen "Microsoft Teams". Teilnehmer brauchen einen PC/Tablet/Smartphone o.ä. mit Internet- bzw. E-Mailzugang sowie Lautsprecher/Mikrofon oder ein Headset. Der Zugang zum Webinar erfolgt über einen Einladungslink, der vorab versendet wird. 
  • Min. 3 und max. 10 Teilnehmer. Bei zu geringer Anmeldezahl behalten wir uns vor, die Schulung abzusagen bzw. einen Ersatztermin anzubieten. Die Platzvergabe erfolgt nach dem "first come, first serve"-Prinzip.
  • Die Teilnehmer erhalten einen Geräteschulungsnachweis.
  • Sprache: Deutsch. Fremdsprachen (EN, FR, ES) auf Anfrage.
  • Anmeldungen sind verbindlich. Bei nicht rechtzeitiger Absage (spätestens 3 Tage vor dem Termin) bzw. No-show des Teilnehmers berechnen wir eine Aufwandspauschale von 35,- Euro/Person. 

Kontakt:

  • Stefanie Kraemer, Tel. 0271 48964-36, E-Mail stefanie.kraemer@sgb.de

Hier anmelden

Schwerpunkt: Leckanzeigetechnik für Branchenneulinge

  • Einführung ins Thema "Lecküberwachung doppelwandiger Behälter und Rohrleitungen sowie einwandiger Behälter mit Leckschutzauskleidung/-ummantelung"
  • Begriffe, Definitionen, gesetzlicher Hintergrund
  • anschauliche Erklärung der Leckanzeiger (Funktionsprinzip)
  • Basiswissen leicht verständlich erklärt (Montage, Inbetriebnahme, Funktionsprüfung)
  • praktische Helfer: Dokumentation, Prüfbericht, SGB-Onlineshop

Termine:

  • Die nächsten Termine werden im Herbst 2022 stattfinden.

Dauer und Kosten:

  • 3,5 Stunden, 149,- Euro/Teilnehmer

Sonstiges:

  • Wir nutzen "Microsoft Teams". Teilnehmer brauchen einen PC/Tablet/Smartphone o.ä. mit Internet- bzw. E-Mailzugang sowie Lautsprecher/Mikrofon oder ein Headset. Der Zugang zum Webinar erfolgt über einen Einladungslink, der vorab versendet wird. 
  • Min. 3 und max. 10 Teilnehmer. Bei zu geringer Anmeldezahl behalten wir uns vor, die Schulung abzusagen bzw. einen Ersatztermin anzubieten. Die Platzvergabe erfolgt nach dem "first come, first serve"-Prinzip.
  • Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung sowie einen Qualifikationsausweis im Scheckkartenformat.
  • Sprache: Deutsch. Fremdsprachen (EN, FR, ES) auf Anfrage.
  • Anmeldungen sind verbindlich. Bei nicht rechtzeitiger Absage (spätestens 3 Tage vor dem Termin) bzw. No-show des Teilnehmers berechnen wir eine Aufwandspauschale von 35,- Euro/Person. 

Kontakt:

  • Stefanie Kraemer, Tel. 0271 48964-36, E-Mail stefanie.kraemer@sgb.de

Jetzt anfragen

PRÄSENZSCHULUNGEN (TAGESSEMINARE)

Grundlegendes theoretisches Wissen mit vielen Beispielen aus der Praxis – unsere Schulungen vor Ort bieten den optimalen Raum für einen intensiven Einblick in die pneumatische Lecküberwachung.

Leckanzeigetechnik: Grundlagen

  • Gesetzlicher Rahmen mit EN 13160, AwSV und Co.
  • Anforderungen und Eigenschaften der zu überwachenden Behälter und Rohrleitungen
  • Einsatzbereiche, Funktionsweise und Alarmdrücke von Druck- und Vakuum-Leckanzeigern
  • Ex-Leckanzeiger: Einsatzbereiche, Funktionsweise
  • Praktische Vorführungen mit SGB-Leckanzeigern
  • Anlagenstörungen – typische Fehler bei der Inbetriebnahme/Funktionsprüfung
  • Bilder zu Anlagenstörungen
  • Erfahrungsaustausch

Schwerpunkt: Heizölverbrauchertankanlagen

  • Grundlagen/Theorie/gesetzlicher Rahmen
  • Einsatzbereich/Funktion/Alarmdruck Vakuum-Leckanzeiger für Behälter
  • Installation/Inbetriebnahme/Funktionsprüfung von Vakuum-Leckanzeigern
  • Praktische Helfer: Dokumentationen, Prüfberichte
  • Aus der Praxis: eingesetzte Niedervakuum- und Hochvakuum-Leckanzeiger wie VL 34, VL 330

Termine:

  • auf Anfrage | Die nächsten Präsenzschulungen finden im Herbst 2022 statt.

Veranstaltungsort:

  • SGB GmbH, Hofstr. 10, 57076 Siegen

Dauer und Kosten:

  • 9–16.30 Uhr
  • 300,- Euro p.P. Die Teilnahmegebühr enthält: Getränke, Pausenverpflegung, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung, Qualifikationsausweis

Sonstiges:

  • Min. 3 und max. 6 bis 10 Teilnehmer (je nach Covid-19-Infektionsgeschehen). Bei zu geringer Anmeldezahl behalten wir uns vor, die Schulung abzusagen bzw. einen Ersatztermin anzubieten. Die Platzvergabe erfolgt nach dem "first come, first serve"-Prinzip.
  • Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung sowie einen Qualifikationsausweis im Scheckkartenformat. Die Teilnahmebescheinigung kann als Schulungsnachweis für qualifizierte Mitarbeiter dienen (siehe AwSV § 62 Fachbetriebe, Zertifizierungen von Fachbetrieben). Die Teilnahmebescheinigung ist kein Sachkundigennachweis.
  • Sprache: Deutsch. Fremdsprachen (EN, FR, ES) auf Anfrage.
  • Anmeldungen sind verbindlich. Bei nicht rechtzeitiger Absage (spätestens 3 Arbeitstage vor dem Termin) bzw. No-show des Teilnehmers berechnen wir eine Aufwandspauschale von 75,- Euro/Teilnehmer.

Kontakt:

  • Stefanie Kraemer, Tel. 0271 48964-36, E-Mail stefanie.kraemer@sgb.de

Hier anmelden

Leckanzeigetechnik: Grundlagen

  • Gesetzlicher Rahmen mit EN 13160, AwSV und Co.
  • Anforderungen und Eigenschaften der zu überwachenden Behälter und Rohrleitungen
  • Einsatzbereiche, Funktionsweise und Alarmdrücke von Druck- und Vakuum-Leckanzeigern
  • Ex-Leckanzeiger: Einsatzbereiche, Funktionsweise
  • Praktische Vorführungen mit SGB-Leckanzeigern
  • Anlagenstörungen – typische Fehler bei der Inbetriebnahme/Funktionsprüfung
  • Bilder zu Anlagenstörungen
  • Erfahrungsaustausch

Schwerpunkt: Tankstelle, Tanklager, Raffinerie, Chemieanlage

  • Grundlagen/Theorie/gesetzlicher Rahmen
  • Einsatzbereich/Funktion/Alarmdruck von häufig eingesetzten Druck- und Vakuum-Leckanzeigern für Behälter und Rohrleitungen
  • Installation/Inbetriebnahme/Funktionsprüfung der Leckanzeigegeräte
  • Praktische Helfer: Dokumentationen, Prüfberichte, SGB-Onlineshop
  • Aus der Praxis: eingesetzte Druck und Vakuum-Leckanzeigegeräte mit und ohne Explosionsschutz

Termine:

  • auf Anfrage | Die nächsten Präsenzschulungen finden im Herbst 2022 statt.

Veranstaltungsort:

  • SGB GmbH, Hofstr. 10, 57076 Siegen

Dauer und Kosten:

  • 9–16.30 Uhr
  • 300,- Euro p.P. Die Teilnahmegebühr enthält Getränke, Pausenverpflegung, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung, Qualifikationsausweis

Sonstiges:

  • Min. 3 und max. 6 bis 10 Teilnehmer (je nach Covid-19-Infektionsgeschehen). Bei zu geringer Anmeldezahl behalten wir uns vor, die Schulung abzusagen bzw. einen Ersatztermin anzubieten. Die Platzvergabe erfolgt nach dem "first come, first serve"-Prinzip.
  • Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung sowie einen Qualifikationsausweis im Scheckkartenformat. Die Teilnahmebescheinigung kann als Schulungsnachweis für qualifizierte Mitarbeiter dienen (siehe AwSV § 62 Fachbetriebe, Zertifizierungen von Fachbetrieben). Die Teilnahmebescheinigung ist kein Sachkundigennachweis.
  • Sprache: Deutsch. Fremdsprachen (EN, FR, ES) auf Anfrage.
  • Anmeldungen sind verbindlich. Bei nicht rechtzeitiger Absage (spätestens 3 Arbeitstage vor dem Termin) bzw. No-show des Teilnehmers berechnen wir eine Aufwandspauschale von 75,- Euro/Teilnehmer.

Kontakt:

  • Stefanie Kraemer, Tel. 0271 48964-36, E-Mail stefanie.kraemer@sgb.de

HIER ANMELDEN

    Information + Anmeldung

    Stefanie Kraemer     |     Telefon: 0271 48964-36     |     E-Mail: stefanie.kraemer@sgb.de